Insekten mal anders

Heute hab ich mal ein paar andere Insektenmakros. Das erste zeigt eine erschlagene Mücke, die ich dann so fotogen fand, dass ich sie spontan fotografierte (normalerweise versuche ich übrigens Tiere nicht zu verletzen oder töten (bin auch Vegetarier), doch ich wollte auch nicht als Blutspender enden…). Das zweite ist eine tote Biene, die ich leider vor paar Tagen auf meinem Balkon fand.

 

Hab mir überlegt, ob ich solche Fotos hier überhaupt veröffentlichen soll/will. Rein fototechnisch betrachtet gefallen sie mir aber und inhaltlich zeigen sie (genauso) einen Teil der Realität. Und da gäbe es noch viel makaberere Dinge, die vielleicht nicht gesehen werden wollen.

Vermutlich sind auf den nächsten Fotos aber wieder lebendige Insekten o.ä..