rätselhafte (Makro-)Welt

Wir leben unser Leben in einem erstaunlichen Märchen, dachte ich. Trotzdem finden die allermeisten die Welt “normal”. Zum Ausgleich sind sie ewig auf Jagd nach etwas Unnormalem – wie Engeln oder Marsmenschen. Aber das lag nur daran, daß ihnen die Welt nicht als Rätsel erschien. Ich selbst kam mir da ganz anders vor. Ich hielt die Welt für einen seltsamen Traum. Und ich machte gerade Jagd nach irgendeiner vernünftigen Erklärung dafür, was es mit diesem Traum auf sich hatte.
Jostein Gaarder – Das Kartengeheimnis

2051

 

2052

 

2053

 

2054

 

2055