arme “Zombie-Schnecke”

Es ist ein trauriger und auch gruseliger Anblick, wenn ich Bernsteinschnecken finde, die von dem parasitären Saugwurm “Leucochloridium paradoxum” besetzt sind. Besonders an den Fühlern ist es zu erkennen. Dort mimt er durch pulsierende Bewegung eine Raupe um Vögel anzulocken, die sie fressen. Der Vogel dient dann als nächster Wirt.

Neben der optischen Veränderung, wird sogar das Verhalten der Schnecke beeinflusst. Statt sich zu verstecken, kriecht sie empor ins Licht.

Am Ende ist das aber alles Teil der Natur…

xIMG_0031

.

xIMG_0015Ae